user_mobilelogo

Gleich vorweg eines: Es gibt keine Impfpflicht. Ob Sie ihren Hund impfen oder nicht, das obliegt ganz Ihnen. Wir stellen hier nur ein, unserer Meinung nach, sinnvolles und schonendes Impfschema vor. Und gleich vorweg sei hier bemerkt, dass jeder Welpe, der uns verlässt, zumindest einmal altersgerecht geimpft ist.

Die erste Impfung mit dem Impfstoff P, SP, SHP, SHP+L oder SHPPi+L erhält der Welpe beim Züchter. Der Zeitpunkt der Erstimpfung und die Wahl des Impfstoffes IST AUSDRÜCKLICH NICHT vom Alter abhängig, sondern von anderen Faktoren die hauptsächlich vom Körpergewicht des zu impfenden Welpen abhängt.

Die zweite Impfung kommt vier bis sechs Wochen nach der ersten Impfung und erfolgt in der Regel bereits durch den Tierarzt des neuen Besitzers. Hier ist eher ein längerer Abstand zu empfehlen. Der maximale Abstand sollte sechs Wochen nicht wesentlich überschreiten.

Die dritte Impfung, wieder SHPPi+L, wird von vielen Tierärzten gerne nach weiteren vier Wochen verabreicht. Dies ist unserer Erkenntnis nach nicht nötig. Diese dritte Impfung braucht der Welpe eigentlich nicht. Denn wenn die ersten beiden Impfungen nicht wirken, dann wird diese dritte Impfung dies auch nicht mehr ändern. Welpen welche erstmalig mit einer Passiv-Impfung geimpft wurden brauchen eine dritte Impfung, wenn die zweite Impfung deutlich vor der 16. Lebenswoche gegeben wurde.

In Folge wird einfach einmal jährlich geimpft. Der maximale Abstand zwischen den Jahresimpfungen sollte 18 Monate nicht überschreiten. Der Impfstoff ist immer SHPPi+L.

Tollwut impft man bei einem Zwerghund keinesfalls mit 12 Wochen wie auf den Pharmaseiten angegeben wird. Der Impfstoff SHPPi+LT wäre mit Tollwut. Die Welpen sind mit 12 Wochen viel zu klein und der Impfstoff gegen Tollwut ist wesentlich kräfteraubender als alle anderen Impfstoffe zusammen. Daher impft man Tollwut bei Chihuahua´s erst mit frühestens 6 Monaten. Die Tollwutimpfung wird auch nur benötigt, wenn Sie mit Ihrem Chihuahua ins Ausland verreisen wollen. In Österreich gibt es keine Tollwut.

[Impfleitlinien  der Tierärztekammer]
[Reisebstimmungen für Ihren Hund]

ACHTUNG: Manche (nicht alle!) Puppy-Impfungen sind keine Immunisierungen, sondern eine Gabe von Antikörpern, welche nach 14 Tagen wieder langsam abgebaut werden. Diese Impfungen sind ein kurzzeitiger Schutz bei erhöhtem Infektionsdruck oder für extrem kleine Welpen und werden als Passiv-Impfstoffe bezeichnet. Wir geben unseren Welpen Aktiv-Impfstoffe ab einem Körpergewicht von 800g, weil unsere Hygienebedingungen bei der Welpenaufzucht vollkommen ausreichend ist. Nur Welpen mit einem Gewicht von unter 800g erhalten passive Impfungen, da diese aufgrund des geringen Körpergewichts für lebensbedrohliche Impfreaktionen anfällig sind.

Hier der Vollständigkeit halber noch die Abkürzungen für SP, SHP, SHP+L, SHPPi+L (bzw. SHPPi+L4):

  • H = Hepatitis
  • L = Leptospirose (2-fach)
  • L4 = Leptospirose (4-fach)
  • P = Parvovirose
  • Pi = Parainfluenza
  • S = Staupe
  • T = Tollwut

Noch ein Hinweis: Des öfteren hören wir, dass Tierärzte mit Argumenten "Heute impft man so nicht mehr" oder "Der Züchter hat die erste Impfung zu früh (oder zu spät) gemacht" eine dritte Impfung fast schon einfordern. Gemeinsam mit unserem Tierarzt halten wir uns schon auch auf dem Laufenden, was "State of the Art" für das Impfschema von Chihuahuawelpen ist. Der Zeitpunkt der ersten Impfung sowie der gewählte Impfstoff wird von uns mit Bedacht gewählt, denn einen Chihuahuawelpen einfach pauschal in der achten Lebenswoche mit SHPPi+L zu impfen kann dem Welpen im Extremfall das Leben kosten. Natürlich können Sie eine dritte Impfung machen lassen. Aber es war die letzten 20 Jahre nicht nötig und ist es auch heute noch nicht. Die Impfstoffe werden ja nicht schlechter sondern besser. 

Gesundheit

Alle unsere Elterntiere sind selbstverständlich zuchttauglich und gesund.

Rücknahme

Wir helfen allen unseren Hunden, wenn ihre Besitzer sie nicht mehr behalten können.

Beratung

Wir nehmen uns Zeit, sie ausführlich zu beraten. Auch später sind wir noch erreichbar.

Elterntiere

Selbstverständlich sind unsere Elterntiere bei uns und können immer besichtigt werden.

WhatsApp

Wir sind auch per WhatsApp ereichbar.

Legale Zucht

Wir betreiben eine bei sämtlichen Behörden gemeldete Zucht.

Angelo

RüdeANGELO

Langhaar, schwarz ohne TAN,

View more
Bambi

HündinBAMBI

Kurzhaar, Black Tan

View more
Bambi

HündinLuna

Langhaar, black tan

View more
Milka

HündinMilka

Langhaar, schoko tan

View more
Vicky

HündinVicky

Langhaar, White Blue

View more
Gracy

HündinGracy

Kurzhaar, lilac

View more
Lucky

RüdeLUCKY

Langhaar Schoko ohne Tan

View more
Scarlett

HündinScarlett

Kurzhaar, Blue Tan

View more
Barbarella

HündinBarbarella

Langhaar, weiss braun

View more
Stella

HündinStella

Langhaar Schoko Tan

View more
Selina

HündinSelina

Langhaar, Lilac

View more
Savanna

HündinSavanna

Langhaar, Lilac

View more
Dakota

HündinDakota

Langhaar, Schwarz

View more
Schoko

HündinSchoki

Langhaar, Schoko

View more
Finessa

HündinFinessa

Langhaar, Schoko Tan

View more
Siri

HündinSiri

Kurzhaar, Schwarz-Tricolor

View more

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok